Dossier Hunger und Armut
 
 
Europaweit landet die Hälfte (!!!) der geernteten Früchte und Gemüse statt in den Läden und bei den Menschen auf der Abfalldeponie / in der Kehrichtverbrennung... (1) (2) (3) (4) (5) ()
 
Mehr als sieben Mal könnte man alle Hungernden der Erde sättigen, würde man die Nahrungsmittel, die in Europa und in den USA weggeworfen werden, verteilen. Trotzdem sterben weltweit TÄGLICH weiterhin 24'000 Kinder an Hunger !!! Allein die Lebensmittel, die von Haushalten in Großbritannien weggeworfen werden, könnten 113 Mio. Menschen auf der Welt satt machen. (1) (2) (3) (4) (5)
 
  • 30 Prozent aller in Großbritannien verkauften Kartoffel landen im Abfall. Die Bauern und die Lebensmittelproduzenten in Großbritannien werfen rund eine Mio. Tonnen der Knolle jährlich in den Müll. (1) (2) (3)
  • Trotz der immer massiveren Fischereikrise werden zwischen 40 und 60 Prozent aller gefangenen Fische in europäischen Gewässern ins Meer zurückgeworfen. Alle davon sind bereits tot. Allein der Marktwert der drei wichtigsten Speisefische Großbritanniens, die weggeworfen werden, beträgt rund 80 Mio. Euro. (1) (2) (3) (4)
  • Die 60 Mio. Briten werfen jährlich 484 Mio. Joghurts ungeöffnet in den Müll. (1) (2) (3) (4) (5)
  • x
  • x
  • x

"Das Problem ist nicht die Achtlosigkeit der Konsumenten", meint Buchautor und Globalisierungskritiker Klaus Werner-Lobo (http://unsdiewelt.com) im pressetext-Interview. "Dass Lebensmittel weggeworfen werden, sei erwünscht, denn das Wirtschaftssystem lege es darauf an viel zu viel zu produzieren und kurze Ablaufdaten zu haben."

"Das ganze System entspricht nicht den realen Bedürfnissen", kritisiert der Autor.
Das zeige etwa auch jene Vorgangsweise, Lebensmittelabfälle im Müllcontainer zu vergiften, damit sie niemand mehr konsumieren könne. Die herrschende Gesetzeslage will Arme und Mittellose kriminalisieren, wenn sie aus den Abfalleimern Nahrungsmittel, die verwendbar sind, entnehmen.

 
Links
Literatur

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]


Literatur

"Waste. Uncovering the Global Food Scandal", Tristram Stuart, Penguin Verlag, Paperback (02 Jul 2009)

         
         
         
         

 

____________________________________________________________________________________


Links
Freie HONNEVER - Das Magazin für eine bessere Welt
Heute.at
Internet-Magazin Mozart Turm
Mozart-Turm...
Onlineplattform zum Buch "Uns gehört die Welt! Macht und Machenschaften der Multis" von Klaus Werner-Lobo


_______________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________

 

_______________________________________________________________________________________________

 

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

 

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

  ABON Vital® Vitalkost trägt dazu bei, dass sich beim Verzehr schon nach einigen Tagen das Wohlbefinden für Körper und Geist verbessert. Wichtig dafür aber ist der Verzehr morgens auf leeren Magen (einen Esslöffel voll ABON Vital® Vitalkost in einem Glas Wasser oder Saft auflösen und trinken). So kann dem Körper die Aminosäure L-Tryptophan zugeführt werden. Die stimmungsaufhellende Wirkung von L-Tryptophan beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im menschlichen Körper zu Serotonin umgewandelt wird. -->>mehr

[ nach oben ]

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

[ zurück ]