Dossier Palästina
 
 
News und Infos zu Palästina (www.20min.ch)
 
 
 
 
 
 
04.02.2009 - Gaza-Krieg: Palästinensische Ärzte werfen Israel Kriegsverbrechen vor.
Die Chirurgen im grössten Spital des Gazastreifens zeigen der «Rundschau» Kriegsopfer mit schrecklichen und für die Ärzte unerklärlichen Verletzungen. Sie werfen Israel vor, in Gaza neue Waffen getestet zu haben. Israel wiederum zeigt Belege dafür, dass auch die Hamas Kriegsverbrechen begangen habe. (Rundschau, SF1)
15.01.2009 - Was Israel in Gaza treibt, ist ein Kriegsverbrechen (NZZ)
 
31.12.2008 - Der ganz normale Bombenhagel (20min.ch)
 
 
 
 
 
 

Siedlergewalt wird jetzt mit Kameras dokumentiert
Zurzeit ist im Westjordanland Olivenernte. Jetzt laufen die palästinensischen Bauern besonders häufig Gefahr, von radikalen israelischen Siedlern angegriffen zu werden. Damit die Vorfälle nicht unentdeckt bleiben, verteilt eine israelische Menschenrechtsorganisation Kameras an die bedrohten Palästinenser.

Links:
>> 10vor10, SF.TV vom 22.10.2008

 
Die Faschisierung Israels: "Unsere Führer, die alles tun, was sie können, um die Feindschaft zu verewigen, machen Israel zu einem Unterdrückerstaat ohne Moral und Gesetz. Zwangsläufig werden wir uns verhalten wie die Deutschen. Gaza ist wie das Warschauer Ghetto, und Israel ist wie die deutsche Armee, die das Ghetto aushungerte und zerstörte. Die Straße von Sparta über die Kreuzzügler nach Deutschland ist nicht lang.Der einzige Weg, der vielleicht zum Frieden und zum Überleben der kommenden Generationen führt, ist ein Friedensschluß mit den Palästinensern, insbesondere mit Hamas." (Yigal Laviv, Al Tzad Smol) >>mehr
Denken wir das Undenkbare durch: Welt ohne Israel (Weltwoche) (5.2008) >>mehr
Unheimliche Stille: Die Abriegelung des Gazastreifens und der Benzinboykott durch Israel bedrohen die Existenz Zehntausender Palästinenser (AG-Friedensforschung Uni Kassel) (10. Mai 2008) >>mehr
Der Staat Israel und die Zukunft Palästinas: Anmerkungen zum 60. Jahrestag der Gründung Israels (AG-Friedensforschung Uni Kassel) (Mai 2008) >>mehr
Knesseth verabschiedet "Anti-Terror-Gesetze" - Wahlrechtseinschränkungen und "Maulkorb" befürchtet (AG-Friedensforschung Uni Kassel) (19.02.2002) >>mehr
 
20.10.2005 - Kriegsverbrechen Israels - SOAL.CH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

____________________________________________________________________________________


_______________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________

 

_______________________________________________________________________________________________

 

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

 

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

  ABON Vital® Vitalkost trägt dazu bei, dass sich beim Verzehr schon nach einigen Tagen das Wohlbefinden für Körper und Geist verbessert. Wichtig dafür aber ist der Verzehr morgens auf leeren Magen (einen Esslöffel voll ABON Vital® Vitalkost in einem Glas Wasser oder Saft auflösen und trinken). So kann dem Körper die Aminosäure L-Tryptophan zugeführt werden. Die stimmungsaufhellende Wirkung von L-Tryptophan beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im menschlichen Körper zu Serotonin umgewandelt wird. -->>mehr

[ nach oben ]

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

[ zurück ]