Schlafstörungen: Vermehrt auch Jugendliche betroffen
Jeder vierte Mensch in der Schweiz hat Schlafstörungen
Jeder vierte Schweizer leidet unter Schlafstörungen. Dies verursacht jährlich Kosten von rund 2,5 Milliarden Franken.
Interaktiv-Box
Umfrage: Leiden Sie unter Schlafstörungen?

Schlafstörungen kosten die Wirtschaft jährlich 2,5 Mia. Franken. (Bild: Keystone)

Ruhelose Beine, Atemstörungen, Einschlafprobleme oder einfach zu wenig Erholung – laut Jürg Schwander, Leiter der Schlafklinik Zurzach im Aargau, leidet heute jeder vierte Schweizer unter Schlafproblemen. «Etwa jeder zehnte Schweizer hat inzwischen sogar derart gravierende Störungen, dass man sie behandeln sollte», erklärt Schwander. Und das Problem verschärft sich: Die Schlafstörungen machen auch vor Jungen nicht halt. Schwander: «Wir sehen eine Zunahme bei Kindern und Jugendlichen.»

Die Gründe für die steigende Anzahl Menschen mit Schlafstörungen sind laut Schwander unklar. «Vermutlich spielen Leistungsdruck und Einsamkeit eine grosse Rolle», sagt er. Hartnäckige Schlafstörungen führten bei den Betroffenen dann wiederum zu einer Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit.

Dies hat auch grosse Auswirkungen auf die Volkswirtschaft. Unausgeschlafene Mitarbeiter produzieren mehr Fehler, sind anfälliger für Unfälle und Krankheiten. Laut Schätzungen verursachen die Schlafstörungen in der Schweiz jährlich Kosten von insgesamt 2,5 Milliarden Franken.

Medienlinks
20Min.ch
====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

  ABON Vital® Vitalkost trägt dazu bei, dass sich beim Verzehr schon nach einigen Tagen das Wohlbefinden für Körper und Geist verbessert. Wichtig dafür aber ist der Verzehr morgens auf leeren Magen (einen Esslöffel voll ABON Vital® Vitalkost in einem Glas Wasser oder Saft auflösen und trinken). So kann dem Körper die Aminosäure L-Tryptophan zugeführt werden. Die stimmungsaufhellende Wirkung von L-Tryptophan beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im menschlichen Körper zu Serotonin umgewandelt wird. -->>mehr

 

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

 

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

[ zurück ]